Kulturdenkmaler

Im Gemeindegebiet von Svistov gibt es 120 Denkmaeler der Archeologie, der Kunst und Architektur mit regioaler und nationaler Bedeutung. Es sind ganze Ensambles von Architektur Denkmaelern aus der Zeit Ende 18. Anfang 19. Jahrhundert zu finden. Zu erwaehnen ist auch die grosse Anzahl der Tempel und Kirchen die fuer die Stadt Svistov groesste Bedeutung haben.

Die Kirche "St. Dimitar" ist das aelteste vollstaendig erhaltene Architektur-Denkmal des 16. Jahrhunderts. In der Kirche kann man noch heute ein Kreuz mit seltenen Holzschnitt sehen. Auf dem silbernen Staender des Kreuzes kann man man eine Schrift in Kirchenslavisch lesen, wo der Name von Johan Matei - ein Woiwode aus Rumaenien - und das Jahr 1642 geschrieben steht.

Das Kloster "St. Peter und Pavel" ist im Jahre 1644 gebaut. Es ist vor allem sehenswert wegen der Wandmalereien, auf denen man Bilder der Ktitors Johan Matei und deren Frau Elena dargestellt sind.

Der Tempel "St. Prophet Ilia" ist im Jahre 1835 erbaut worden. Massive Gemaeuer und die Gewoelbe des Tempels lassen die alte Architektur erkennen, und ganz besonders erwaehnenswert ist die hervorragende Raumakustik.

Die Kirche "Sveto Preobrajenie" wurde 1836 erbaut. Die Ikonenwand am Altar ist ein besonderes Beispiel der Holzschnitzereikunst von damals, und damit ein Denkmal mit nationaler Bedeutung. Im Tempel gibt es Silbergeschmiedete Ikonen von Stojan Kujumdschi von Veles. 1868 war hier der erste bulgarische Chor gegruendet.

Die Kirche "St. Troiza" ist 1867 vom beruehmten Meister Kolio Fitscheto auf der hoehestgelegenen Platz der Stadt gebaut. Bei der Ausbau der Kirche verwendet der Meister neue Artinterpretation des Raumes, die bis dann nicht gekannt wurge, und stellt damit der Anfang einer neuen Ettape in der Entwicklung der bulgarischen Architektur im Renaissance. Die Ikonnen sind vom ersten bulgarischen weltlichen Mahler Nikolai Pavlovitsch, der in Svistov gebohren wurde. Der Glockturm ist im 1886 vom Meister Gentscho Kanev zugebaut, und die Gkocken sind von dem russischen Imperator Alexander II im 1877 geschenkt.

Bilder von Svishtov

Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов Община Свищов

Wetter